Sie stieg nach Abschluss ihres rechtswissenschaftlichen Studiums in die Rechtsabteilung von IBM Deutschland ein, wo sie sich mit unterschiedlichen Schwerpunkten – insbesondere (Vertrags) Verhandlungen - beschäftigte. Während dieser Zeit promovierte sie über Vertragsgestaltung der Softwareüberlassung. Nach 17 IBM-Jahren nahm sie 1997 den Ruf als Professorin für Wirtschaftsrecht an der Hochschule Pforzheim an. Neben dieser Tätigkeit bildete sie sich zur Wirtschaftsmediatorin (EIDOS/DGMW) weiter und übt diese Tätigkeit seit 2005 nebenberuflich aus.